Lebenslauf – Koopertationen – Mitgliedschaften – sonstige Tätigkeiten

Lebenslauf

 

1958

    geboren in Wien; verheiratet (3 Kinder, 5 Enkel)

1964 bis 1977

   Schulausbildung in Wien: Reifeprüfung 1977 (neusprachlich)

1977/78

   Ableistung des Präsenzdienstes (in Kärnten und Wien)

Seit WS1978/79

   Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien:
   1984 Magister iuris,
   1985 Doktor iuris

Während des Studiums

   während der Semesterferien regelmäßige Beschäftigung als Postpraktikant;
   von Jänner 1981 bis Juni 1984 teilzeitbeschäftigt als redaktioneller Mitarbeiter

Seit 1. Juli 1984

   beschäftigt am Institut für (Österreichische und
   Deutsche bzw. Österreichische und
   Europäische Rechtsgeschichte, nunmehr)
   Rechts- und Verfassungsgeschichte

1985  

   Rechtspraktikant im Oberlandesgerichtssprengel Wien

1985 bis 1992

   Vortragender an der Volkshochschule Wien-Margarethen (nunmehr poly-College /
   Wiener Volksbildungsverein) im Rahmen von Vorbereitungslehrgängen
   für die Studienberechtigungsprüfung (regelmäßig im Sommersemester)

1994/95

   Habilitationsverfahren; mit 30. 6. 1995 Verleihung der Lehrbefugnis als
   Universitätsdozent für Österreichische und Deutsche Rechtsgeschichte
   einschließlich der Verfassungs- und Privatrechtsgeschichte der Neuzeit

seit 1. Jänner
1996

   im definitiven Dienstverhältnis als
   Assistenzprofessor

seit 1. Oktober 1997

   außerordentlicher
   Universitätsprofessor

seit 1.1.2003

   Mitglied der  Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs an
   der Österreichischen Akademie der Wissenschaften


WS2012, 2013,
SS2014;2015,
WS2016,
WS2021;

 SS2019;
SS2019 

   Lehraufträge an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der
   Masaryk-
   Universität
   Brünn
   (Tschechien);

   Universität Innsbruck;
   Universität Szeged (Ungarn)

 

Kooperationen

Österreichische Notariatskammer 
   (rechtshistorische Expertise; Mitarbeit im Arbeitskreis „Historische Sammlung“)

JOURNAL ON EUROPEAN HISTORY OF LAW (Wissenschaftlicher Beirat)

Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs – BRGÖ (Mitherausgeber)

Franz Dinghofer-Institut (Wissenschaftlicher Beirat)

 

Mitgliedschaften

Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung (Deutschland)

European Society for History of Law (Brünn)

Internat. Commission for the History of Representation & Parliamentary Institutions 
   (nationale Sektion Österreich)

Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs an der Österr. Akademie der Wissenschaften 
Österreichischer Verein für Studentengeschichte

Vereinigung für Verfassungsgeschichte (Deutschland)

Wiener Rechtsgeschichtliche Gesellschaft 
    ((2004 bis 2009 regelmäßig im Vorstand, 2006-7 Präsident)


Sonstige Tätigkeiten

Vorstand (2003-2012 Vorstandsobmann, seit 2012 Aufsichtsrat) der
Wohnungsgenossenschaft „Akademikerhilfe
“ rGenmbH (Haus der Wr. akad. B! Gothia)