Laufende Projekte

Völkerrechtsgeschichte

(1) Das praktische Völkerrecht der Frühen Neuzeit: Jean Dumont, Jean-Yves de Saint-Prest, Mathias Dogiel und Johann Jacob Moser

(2) „Situative“ und „partielle Völkerrechtssubjekte“: Völkerrechtssubjektivität jenseits Westfälischen Systems gleichberechtigter souveräner Staaten

 

Law & Empire

(3) Die jüdischen Betreffe des kaiserlichen Reichshofrats

(4) Parömien im Ius Commune

(5) Jüdisches Recht als Partikularrecht im Ius Commune

(6) „The Jewish Desk“ in der frühneuzeitlichen Verwaltung und Gerichtsbarkeit

(7) Konkurrenz und Komplementarität von Internationalem Recht und nationalem Öffentlichem Recht in polyzentrischen Gemeinwesen: Hl. Röm. Reich, Raj/Britisch-Indien und Europäische Union

 

Jüdische Geschichte

(8) Jüdische Geschichte als Begriffsgeschichte

(9) Christian Wilhelm von Dohm, On the Civil Improvement of the Jews, Berlin and Stettin: Friedrich Nicolai, 1781 and 1783, Übersetzung und kritische Edition

(10) Marktbreit: Eine Mikrogeschichte des Verhältnisses von Kaiser und Reich, den Schwarzenberg und den Juden

 

Politik, Gesellschaft, Verfassungs- und Völkerrecht jenseits der klassischen Modelle des 19. Und 20. Jahrhunderts

(11) Völkerrecht und Verfassungsrecht als System kommunizierender Röhren

(12) Ausgleich, Status Quo und Parität in Politik, Recht und Gesellschaft

(13) Ernst Flachbarth und die Entdeckung des historischen Völkerrechts in der Zwischenkriegszeit

(14) Österreich übersetzen: Vom historischen Gegenstand zu Politik, Recht und wissenschaftlicher Methode

(15) Friede, Sicherheit und Gleichheit jenseits der Zwei-Staaten Lösung, oder: Israel als der letzte Nachfolgestaat des Habsburgerreiches